Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Veganer Striezel

Zubereitung

1
In einer Rührschüssel Mehl und Salz miteinander verrühren. Dann mit dem Löffel in die Mitte des Mehls eine tiefe Mulde freilegen, wo dann später das Dampfl hinein geschüttet wird. Nun in ein kleines Schüsselchen ca. 50 ml sehr warmes Wasser gießen, 1 TL Reis-Süße sowie ½ EL von dem Mehl aus der Rührschüssel dazu geben und damit vermischen. Den Hefewürfel hinein bröckeln, zügig so lange umrühren, bis er sich aufgelöst hat.
2
Dieses „Dampfl“ (oder auch Vorteig genannt) wird nun in die Kuhle im Mehl in die große Rührschüssel gegossen und mit etwas Mehl zugedeckt. Dann oben einen Deckel oder ein großer Teller drauflegen und ca. 10-12 Minuten stehen lassen. Sobald sich blubbernde Blasen bilden und der Vorteig quasi aus dem Mehlberg hervorquillt, kann der Teig weiter verarbeitet werden.
3
140 g Agavendicksaft in die Rührschüssel gießen. 200 ml Soja- oder Hafermilch erwärmen und ebenfalls dazu geben, jetzt alles mit einem Rührlöffel miteinander vermischen. Weiterrühren, bis ein fester Teig-Klumpen entstanden ist, diesen noch in der Schüssel 1-2 Minuten weiter bewegen, bis die meisten Mehlreste vom Rand aufgenommen wurden. Mit einem Teller wieder abdecken und ca. 30 Minuten aufgehen lassen – das Teigvolumen sollte sich in etwa verdoppeln.
4
Ein Servier-Tablett großzügig mit Mehl bestäuben und den Teig aus der Schüssel drauf kippen. Mit bemehlten Händen in eine rechteckige Form drücken und schieben. Mit einem großen Messer der Länge nach den Teig in drei Teile schneiden.
5
Ein Backblech mit Backpapier belegen. Nun die drei „Teig-Würste“ flott aufs Blech heben und auf einer Seite zusammenkleben. Mit bemehlten Händen aus den drei Teigsträngen einen Zopf flechten, dabei immer von außen zur Mitte arbeiten.
6
Ein trockenes Tuch über den Striezel legen und das Backwerk weitere 20 Minuten aufgehen lassen. Inzwischen das Backrohr mit Ober/Unterhitze auf 220 Grad vorheizen, eine Schale mit Wasser hinein stellen.
7
Kurz, bevor der Striezel ins Rohr geschoben wird, noch mit etwas warmer Pflanzenmilch bestreichen.
8
Der Striezel wird ins heiße Backrohr geschoben, die ersten 15 Minuten bei 220 Grad, dann die Hitze auf 180 Grad reduzieren und weitere 10-12 Minuten fertig backen. Sollte die Oberfläche schon zu stark bräunen, mit einer Lage Backpapier abdecken.
9
Den Hefezopf aus dem Backrohr nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Entdecke weitere vegane Rezepte

Apfelstrudel vegan
Apfelstrudel

Wenn sich der Duft von warmen Äpfeln mit dem von Vanille trifft.

Topfen-Torte vegan
Topfen-Torte

Die vegane Variante des Klassikers - allen Freunden von Käse-Kuchen gewidmet

Milchreis vegan
Milchreis

Natursüß und köstlich schmeckt dieser Milchreis mit Reismilch gekocht.

Topfen-Nockerl vegan
Topfen-Nockerl

Hier kannst du Topfen-Nockerl auch rein pflanzlich genießen.

 
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages